ps::KurzURL

Verwaltungskonformer Adressverkürzungsdienst für Twitter, Facebook und Co.

Ein Kurz-Url-Dienst vereinfacht die Nutzung von Kurznachrichtendiensten, bspw. in sozialen Netzwerken wie Twitter und Facebook, indem durch eine verkürzte URL mehr nutzbarer Raum für eigene Informationen entsteht.

Hierzu haben sich URL-Verkürzungsdienste etabliert, die komplexe, lange Links in sehr kurze, oft nur wenige Zeichen lange URLs umwandeln.

Besondere Anforderungen der Öffentlichen Verwaltung
ps::KurzURL wurde gezielt für die Erzeugung und Nutzung von Kurz-URLs in der Öffentlichen Verwaltung entwickelt. Es handelt sich hierbei um ein Produkt, das die für die Öffentliche Hand geltenden Rahmenbedingungen berücksichtigt:

  • Datenschutz: Es werden keine Besucherdaten erhoben und keine Zugriffsstatistiken erstellt.
  • Rechtssicherheit: Nur zugelassene Nutzer können Kurz-URLs erzeugen, Zeitpunkt, Nutzer und IP können protokolliert werden. Der Ausschluss einzelner, dem deutschen Recht widersprechender, Webseiten ist möglich.
  • Eigentumsvorbehalt: Als Weiterleitungsdomain werden nur Domains des angemeldeten Mandanten verwendet. Die jeweilige Verwaltung bleibt damit immer Eigentümer der generierten Adressen.
  • Kontinuitätsgarantie: Auf Anfrage, spätestens jedoch bei Vertragsbeendigung werden alle Kurz-URL-Datensätze dem Eigentümer übergeben, so dass die Eigentümer jederzeit eigene Dienste aufsetzen können. Durch diese Betriebshoheit der Verwaltung wird die Langzeit-Funktionsfähigkeit des Dienstes gesichert.
ps::KurzURL garantiert folgende Funktionen
  • Garantie der URL-Stabilität: eine vergebene Short-URL führt garantiert immer zum ursprünglich eingerichteten Ziel, keine nachträgliche Zensur oder „falsche“ Weiterleitung auf andere/unseriöse Angebote
  • definiertes Betriebsszenario basierend auf SLA
  • Nutzung eigener URLs möglich
  • Blacklisting von Begriffen in Kurz- bzw. Original-URL möglich
  • Mandantenfähigkeit: Jede Verwaltung kann eine oder mehrere Domains verwenden und die Verwaltung auf mehrere Mitarbeiter verteilen. Die Eingrenzung des Benutzerkreises erfolgt durch Hinterlegung von E-Mail-Adressen bzw. Bestandteilen hiervon.