Digitaler Unterrichtsraum

Kommunikation ist die Voraussetzung für das Lehren und Lernen.

Das sich-miteinander-Sprechen ist nach wie vor die wichtigste Form der Wissensvermittlung. Denn: soziale Interaktion ist Bestandteil des Bildungsprozesses. Reaktionen des Schüler zu bemerken, direkt auf Argumente und Nachfragen eingehen – Schüler sehen und hören – dafür gibt es keinen Ersatz. Das geht heute auch, ohne sich miteinander physisch zu treffen – mit dem „Digitalen Unterrichtsraum“ von TELEPORT – einfach – offen – nachvollziehbar.

Denn wie wäre es, wenn Sie:

  • Ihre Unterrichtsveranstaltungen einfach planen, einen festen Teilnehmerkreis einfach elektronisch einladen und Vorbereitungen gleich mitschicken könnten,
  • Schüler per Video und Sprachkanal an einer Unterrichtsveranstaltung teilnehmen lassen könnten,
  • sich wie in der vor-Ort Unterrichtsstunde frei bewegen und an der Tafel herleiten könnten,
  • in der Umgebung Ihres Unterrichtsraumes (z.B. Chemieraum, Physikraum) frei beweglich Experimente vorstellen könnten,
  • in der Unterrichtsstunde gemeinsam auf Dokumente schauen könnten und Sie Fragen unmittelbar beantworten könnten,
  • direkt Schülerinnen und Schüler ansprechen können und Sie Fragen unmittelbar beantworten könnten,
  • den Verlauf und die Ergebnisse der Unterrichtsstunde einfach mitschneiden und dokumentieren könnten und hinterher den Teilnehmern zur Verfügung stellen könnten?
  • die Unterrichtsstunde auch an einen größeren Teilnehmerkreis über Youtube streamen könnten (hier ginge allerdings die Interaktivität verloren)

Der „Digitale Unterrichtsraum“ von TELEPORT ist ein fertiges und flexibles Paket für die Unterrichtsveranstaltungen für Gruppen bis zu 30 Menschen. Er enthält

  • einen „Unterrichtsraum“ für das Treffen von bis zu 30 Schülerinnen und Schülern per computerbasiertem Video bzw. computerbasierter Sprachkommunikation
  • eine Anzahl von 30 „Schüler-Lizenzen“ per computerbasiertem Video bzw. computerbasierter Sprachkommunikation, lauffähig auf allen handelsüblichen Computern, Laptops, Tablets und Smartphones
  • eine „Lehrer-Lizenz“ mit der Möglichkeit zur
    • Vorab-Einladung von Teilnehmern an der Unterrichtsveranstaltung per Mail
    • Verwaltung der laufenden Unterrichtsveranstaltung inklusive ad-hoc Einladung, Ausladung, Stummschaltung und Sperrung von Teilnehmern
    • Mitschnitt der Veranstaltung (technisch nur nach Zustimmung aller Teilnehmer möglich)
  • optional eine bedienungsfreie Kamera mit Bewegungsverfolgung und Autofokus sowie gestenbasierter Steuerung für Klassenräume – kein Kameramann nötig!
  • optional ein Richtmikrofon oder ein drahtloses Headset
  • optional ein Bediencomputer
  • die vor-Ort Einweisung des Lehrers in das System
  • die laufende telefonische und computerbasierte Unterstützung durch TELEPORT Mitarbeiter

Dabei ist die Lösung DSGVO-konform und die Nutzung ist für die Teilnehmer der Unterrichtsveranstaltung kostenfrei. Dazu bietet TELEPORT ein Gesamtpaket mit Unterstützungsleistungen, um auch ungeübten Menschen schnell den Umgang mit diesen Werkzeugen zu erklären.